· 

Geschichten, die das Leben schreibt; Teil 1

Manche Ereignisse, Szenen oder Dialoge kann man sich als Autorin oder Autor nicht ausdenken. So wie das folgende Gespräch:

 

Heute Nachmittag vor dem Supermark.
Verkäuferin (mit einem riesigen Plakat kämpfend): "Leck mich am A***, das nervt."
Kunde (sie beobachtend): "Aber das ist doch eigentlich was Schönes."
Verkäuferin: "?"
Kunde: "Finden Sie nicht?."
Verkäuferin: "..."
Kunde: "Das am A*** geleckt werden."
Verkäuferin: "Ph!"
Kunde: "Dann haben Sie das noch nicht versucht."
Mein Gehirn: "Zu viel Information!"

 

Fortsetzung folgt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0